spacer

Ausbildungskonzept

iTOP steht für das praktische Erlernen der richtigen Mund- und Zahnhygiene und die richtige Motivation, das neu Erlernte jeden Tag aufs Neue umzusetzen. Schritt für Schritt. Erkenntnis um Erkenntnis. Kurz gesagt: eine individuell ausgerichtete Mund- und Zahnpflege bedeutet eine nachhaltige, lebenslange Mund- und Zahnhygiene! Das ist das ehrgeizige Ziel von iTOP.

iTOP besteht aus drei Leveln – Introductory, Advanced und Teacher - und ist an alle zahnmedizinischen Fachkräfte gerichtet. Im Rahmen von  iTOP Introductory werden die Grundlagen und aktuellen Fehler in der täglichen oralen Prophylaxe angesprochen. Wir finden heraus, wie Ihre persönlichen Rituale hinsichtlich Mund- und Zahngesundheit verbessert werden könnten und was Sie als zahnmedizinische Fachkraft tun können.
Ziel: Sie lernen die grundlegende Theorie und Philosophie von iTOP kennen und erfahren, wie Sie das Gelernte bei Ihnen selbst, bei Ihrer Familie und bei Ihren Freunden anwenden können.

Im Rahmen des 2-tägigen Kurses iTOP Advanced Level tauchen wir tiefer in die Theorie ein und es bleibt ebenfalls Zeit für Fragen und Gespräche. Nachmittags werden die Kenntnisse und Methoden in der Praxis vertieft.
Ziel: Sie werden dazu befähigt, Patienten im Zuge Ihrer täglichen Arbeit mit den entsprechenden Instrumenten und Methoden richtig zu unterweisen und zu motivieren.

iTOP Teacher Level ist insbesondere auf Zahnärzte und Dentalhygieniker ausgerichtet, die noch tiefer in die Materie eindringen möchten. Das Ziel ist es, Kenntnisse zu erwerben, die es Ihnen erlauben, andere zahnmedizinische Fachkräfte in Ihrer Umgebung zu unterweisen und zu unterrichten. Ziel: Sie werden darauf vorbereitet, Auszubildende und Fachkräfte im Bereich der Zahnmedizin  im Rahmen eines iTOP-Seminars zu unterweisen und zu begleiten. Sie werden darauf vorbereitet, auf mögliche Fragen zu antworten und Teilnehmer zu motivieren.

Der jährliche Recall soll die Einheitlichkeit hinsichtlich Methoden und Unterricht sicherstellen. Dieser wird allen Personen empfohlen, die  iTOP Advanced absolviert haben. 

Viele Menschen haben das Ziel, iTOP Instructor oder sogar iTOP Lecturer zu werden. Beide Titel können durch die wiederholte Teilnahme an einem iTOP Teacher Seminar erworben werden. Hierdurch sind Sie dazu berechtigt, auf einer Vielzahl von lokalen und iTOP-Veranstaltungen im Bereich der Mund- und Zahnhygiene einen Beitrag für die Verbreitung der Botschaft und für die Unterweisung in den Methoden zu leisten.

 

iTOP Introductory

1 Tag

  • iTOP-Konzept
  • Warum versagt die real existierende Prophylaxe häufig?
  • Kriterien zur korrekten Auswahl der Hilfsmittel
  • Kriterien zur korrekten Auswahl der Techniken
  •  T2T-Demonstrationen durch zertifizierte Instruktoren in kleinen Gruppen

iTOP Advanced

2 Tage

  • iTOP-Konzept
  • Prinzipien der Individualprophylaxe
  • Implementation im Praxisalltag > Prävention als Business
  • Korrekte Auswahl der Hilfsmittel &  Techniken
  • T2T – Touch to Teach: Training der Techniken durch zertifizierte Instruktoren in kleinen Gruppen.

iTOP Recall

Jährlich

  • Recallteilnahme ist die Bedingung für die Weiterführung des zeitlich begrenzten Advanced Zertifikats.
  • Wiederholung der Theorie und Praxis
  • Remotivation
  • Rekalibrierung
  • Fehlermanagement

iTOP Teacher

5 Tage

  • Vormittags: Detaillierter Vorlesungsteil über iTOP.
    Grundlagen der Prophylaxe, Motivation sowie korrekte Hilfsmittel und Techniken
  • Nachmittags: T2T – individuelle 1:1 Betreuung durch zertifizierte Instruktoren und tägliche Wiederholung der einzelnen Übungen
  • Bedingung: Advanced Level

 

(Die Teilnahme am  iTOP Teacher Kurs garantiert keine Instruktoren-Tätigkeit)

xs
sm
md
lg